Vivat GGREN!

Petrarca 2004 in München!

Interdisziplinäre Vortragsreihe durch Münchner Gelehrte zur Feier der 700. Wiederkehr des Geburtstags Francesco Petrarcas im Sommersemester 2004


Das Seminar für Geistesgeschichte und Philosophie der Renaissance der Ludwig-Maximilians-Universität München hatte die Ehre und das Vergnügen zu dieser Vortragsreihe einzuladen, durch die im Sommersemester 2004 die 700. Wiederkehr des Geburtstags Francesco Petrarcas gefeiert wurde. Diese Vortragsreihe ist möglich gewurden durch die großzügige Bereitschaft zahlreicher Gelehrter unserer Universität durch Beiträge aus unterschiedlichen Fächern Petrarcas Werk und Wirkung aus unterschiedlicher Perspektive zu beleuchten und zu behandeln. Für diese Bereitschaft, die das was wir zu hofen wagten weit überstieg, danken wir sehr herzlich! Unser Dank gilt auch dem Verein der Freunde und Förderer humanistischer Studien in Deutschland für die finanzielle Unterstützung dieser Vortragsreihe.

Die Vortragsreihe, die ausschließlich von Vortragenden die an der Ludwig-Maximilians-Universität München unterrichten bestritten wurde, dokumentiert nicht zuletzt den erhaltenswerten Reichtum kooperierender Geisteswissenschaften an unserer Universität.



Es ist geplant, die Vorträge dieser Vortragsreihe in elektronischer Form im WWW, sowie (falls sich dies als möglich erweist) auch in gedruckter Form zu veröffentlichen. Die elektronische Version vorhandener Beiträge zur Vortragsreihe steht Ihnen bereits jetzt zur Verfügung.



Verantwortlich: Dr. Heinrich C. Kuhn (hck@lrz.uni-muenchen.de)
Dokument erstellt: 2004-01-20
Dokument geändert:2004-09-21