Texturae sunt ambiguae

Einführung in das wissenschaftliche Informationswesen, insbesondere anhand von Gegenständen aus der Geistesgeschichte der Renaissance

Aufgaben zu Teil 11: Internet-Recherchen

Kursleiter:
Dr. Heinrich C. Kuhn
Semester:
Wintersemester 2003/04
Stand:
2004-01-26


Aufgaben 16 mit 18 (zu Kursteil 11 [: Internetrecherchen] )

  1. Aufgabe 16

    • Bitte wählen Sie eine allgemeinere, bzw. Ihres Erachtens vermutlich vielfältig bearbeitete Fragestellung (wenn möglich: mit einem gewissen Folus auf der Geistesgeschichte der Renaissance): z.B.:
      • Was gibt's im Internet zu Petrarca und dem Petrarca-Jubiläum des Jahres 2004?
      • Was gibt's im Internet zu Leonbattista Alberti und dem Alberti-Jubiläum des Jahres 2004?
      • Was gibt's im Internet zu Vasari?
      • Was gibt's im Internet an Texten von und zu Pomponazzi?
      • Was gibts im Internet von/zu Galileo Galilei als Mathematiker?
      • Was gibt's im Internet zu Galens Einfluß in der Renaissance?
      • Was gibt's im Internet zu Descartes?
      • Was gibt's im Internet zu Hexenverfolgungen in der Renaissance?
      • Von Ihnen selbst formulierte Fragestellungen gemäß Ihren eigenen Interessen sind noch weitaus willkommener, als Fragestellungen, die dieser Beispiel-Liste entnommen sind!
    • Bitte wählen Sie mindestens 3 Roboterindices (Einzel-Suchmaschinen), mindestens 1 allgemeinen Verzeichnisdienst, mindestens 1 spezialisierten Verzeichnisdienst und (falls Sie Ihre Suche für derlei tauglich formulieren können) 1 Metasuchmaschine aus.
    • Verwenden sie diese um nach Antworten auf Ihre Frage zu suchen.
    • Bitte berichten Sie:
      1. welche Suchwerkzeuge Sie verwendet haben, und warum.
      2. wie Sie jeweils bei der Suche vorgegangen sind.
      3. wieviele relevante Treffer Sie mit welchem Suchwerkzeug erhalten haben
      4. wie das Verhältnis relevant/irrelevant bei welchem Suchwerkzeug war.
      5. stichprobend: wie der Anteil der real existierenden Dokumente war, auf die Sie von welchem der Suchwerkzeuge verwiesen wurden.
    • zu bearbeiten bis: spätestens zum Colloquium am 2004-02-05
    • Gewicht der Aufgabe: Doppelt.
  2. Aufgabe 17

    • Bitte wählen Sie zwei speziellere, bzw. Ihres Erachtens vermutlich weniger bearbeitete Fragestellungen (wenn möglich: mit einem gewissen Folus auf der Geistesgeschichte der Renaissance): z.B.:
      • Was gibt's im Internet zu Traum,Träumen, Traumdeutung in der Renaissance (bitte berücksichtigen Sie dabei mehrere Sprachen!)
      • Was gibt es im Internet an Abbildungen von von Vasari entworfenen Gebäuden?
      • Was gibt's im Internet an Texten von Francesco Patrizi (=Frane Petri´c=Franciscus Patritius)?
      • Was gibt's im Internet zu dem Mediziner-Philosophen Gómez Pereira?
      • Was gibts im Internet von/zu Iacobus Zabarella als Naturphilosoph?
      • Was gibt's im Internet an Texten Galens?
      • Was gibt's im Internet zum Hexenkundler Johann Weyer?
      • Von Ihnen selbst formulierte Fragestellungen gmäß Ihren eigenen Interessen sind noch weitaus willkommener, als Fragestellungen, die dieres Beispiel-Liste entnommen sind!
    • Bitte wählen Sie mindestens 3 Roboterindices (Einzel-Suchmaschinen), mindestens 1 allgemeinen Verzeichnisdienst, mindestens 2 spezialisierte Verzeichnisdienste und 1 Metasuchmaschine aus.
    • Verwenden sie diese um nach Antworten auf Ihre Frage zu suchen.
    • Bitte berichten Sie:
      1. welche Suchwerkzeuge Sie verwendet haben, und warum.
      2. wie Sie jeweils bei der Suche vorgegangen sind
      3. wieviele relevante Treffer Sie mit welchem Suchwerkzeug erhalten haben
      4. wie das Verhältnis relevant/irrelevant bei welchem Suchwerkzeug war
      5. stichprobend: wie der Anteil der real existierenden Dokumente war, auf die Sie von welchem der Suchwerkzeuge verwiesen wurden.
      6. Inbezug auf mindestens 2 der gefundenen einschlägigen Dokumente: Wie Sie deren "Vertrauenswürdigkeit" und "Qualität" beurteilt haben, und vor allem warum. (Machen Sie dies idealerweise in bezug auf das I.E. "beste" und das I.E. "schlechteste" Dokument.)
    • zu bearbeiten bis: spätestens zum Colloquium am 2004-02-05
    • Gewicht der Aufgabe: Doppelt.
  3. Aufgabe 18

    • Bitte suchen Sie nach mindestens einem der folgenden:
      • Einem Rechner von dem man das Mail-Program "Pegasus" in einer Version für Macintoh-Rechner herunterladen kann
      • Newsgroups in denen das eMail-Programm "Eudora" behandelt wird.
      • Einer deutsch-sprachigen Newsgroup in der MS-Access behandelt wird
      • News-Beiträgen von Paul Richard Blum
      • eMail-Diskussionslisten zu einem Sie interessierenden Thema
    • Bitte berichten Sie, wie Sie vorgegangen sind, warum, und mit welchen Ergebnissen.
    • zu bearbeiten bis: spätestens zum Colloquium am 2004-02-05
    • Gewicht der Aufgabe: Einfach.