Texturae sunt ambiguae

Einführung in das wissenschaftliche Informationswesen, insbesondere anhand von Gegenständen aus der Geistesgeschichte der Renaissance

Teil 6: Recherchen in einschlägigen bibliographischen und Volltextdatenbanken

Kursleiter:
Dr. Heinrich C. Kuhn
Semester:
Wintersemester 2003/04
Stand:
2003-12-12


Hier geht es um: Suchen nach Aufsätzen, Zitaten, Informationen, …; primär Suchen nach gedrucktem.

Übersicht:


Nota bene: es wurden nur Datenbanken berücksichtigt, die für "Normalnutzer" des Seminars für Geistesgeschichte der Renaissance mehr under minder leicht zugänglich sind.

Informationen die am 12. Dezember 2003 nicht überprüft werden konnten sind, soweit nicht anders angegeben, auf dem Stand des 14. Dezember 2001.

Datenbankauswahl orientiert sich an Tauglichkeit für Fokus Geistesgeschichte der Renaissance. Andere Interessen würden eine andere Auswahl mit sich bringen ... . Und auch für den gewählten Fokus besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit! Die Reihenfolge der Datenbanken innerhalb der einzelnen Rubriken ist ziemlich zufällig.


Renaissance-Spezifisch


Spätantike und Mittelalter


Antike


Zeitübergreifend, fachlich spezialisiert


Zeitübergreifend, fachübergreifend