Welcome, Guest. Please Login.
Web4Ren Forum (W4RF): Many sorts of information of potential relevance to those interested in Renaissance Intellectual History
17.07.2018 at 23:05:06
News: 2018-01-08: Back to normal.
Not exactly news: You are cordially invited to read, to register (if you've not already done so), to post ... .

Pages: 1
Herzog-Ernst-fellows: Gotha (2007-03-14) (Read 2737 times)
hck
ModeratorAndAdmin
***




Posts: 5632
Gender: male
Herzog-Ernst-fellows: Gotha (2007-03-14)
15.03.2007 at 09:45:50
 
As some of the new fellows work on things concerning renaissance intellectual history:  
here is the press release:
Quote:

Informationsdienst Wissenschaft - idw - Pressemitteilung
Universität Erfurt, Jens Panse, 14.03.2007 17:07

Neue Stipendiaten am Forschungszentrum Gotha

Bereits zum vierten Mal wurden heute (14.3.2007) die "Herzog-Ernst-
Stipendiaten" am Forschungszentrum Gotha für kultur- und
sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt begrüßt.
Insgesamt werden dieses Jahr 18 Stipendiaten aus 8 Ländern im Rahmen
des von der Fritz-Thyssen Stiftung finanzierten Herzog-Ernst-Programms
auf Schloss Friedenstein in Gotha arbeiten.

Neben Deutschland und den USA kommen die Wissenschaftler aus
Österreich, Russland, England, den Niederlanden, Ungarn und der
Slowakei. "Die Forschungsförderungsprogramme für Gastwissenschaftler
sollen die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Beständen der
Forschungsbibliothek fördern und intensivieren", so der Direktor des
Zentrums Prof. Dr. Peer Schmidt, der heute neun der Stipendiatinnen
und Stipendiaten in der Forschungsbibliothek auf Schloss Friedenstein
willkommen hieß. Die Forschungsarbeit der jungen Wissenschaftler wird
durch Gespräche mit Dozenten der Universität unterstützt. Die Forscher
stellen ihre Themen auch im Rahmen von Lehrveranstaltungen an der
Universität sowie in öffentlichen Stipendiatenkolloquien in der
Forschungsbibliothek Gotha vor. Man habe für das Stipendienprogramm
Anfragen aus aller Welt bekommen und daraus ein "vielfältiges
Programm" zusammengestellt, betonte Schmidt anlässlich der Begrüßung.
Evelyn Gottschlich von der Ludwig-Maximilians-Universität München
beispielsweise will sich mit publizierten Quellen der Frühen Neuzeit
über Tibet beschäftigen.
Dr. Denis Lomtev aus Moskau widmet sich dem
Echo der russischen Karriere deutscher Komponisten in den Beständen
der Forschungsbibliothek Gotha. Theodoor Arend Pronk, der aus den
Niederlanden stammt und derzeit an der Johann-Wolfgang Goethe
Universität Frankfurt am Main arbeitet, untersucht das religiöse
Selbstbildnis der Reichsstädte während des Dreißigjährigen Krieges.

Die Erfurterin Esther Möller, unter vielen Bewerbern aus der eigenen
Universität ausgewählt, wird für ein halbes Jahr über die deutsch-
französische Auseinandersetzung in Gotha über den Kolonialismus in der
arabischen Welt am Beispiel des Libanons forschen. Auch von der
Friedrich-Schiller-Universität Jena kommt ein Stipendiat. Stefan
Wallentin will die Verfassung seiner Universität in der Zeit von 1630
bis 1730 auch unter dem Blick der Wissenschafts- und Kulturpolitik des
Gothaer Hofes untersuchen.
Man sei gespannt auf die Arbeiten der
Stipendiaten, sagte der Sozial- und Finanzdezernent der Stadt Gotha
Matthias Hey, der auch die gute Zusammenarbeit der Residenzstadt mit
dem Forschungszentrum und der Forschungsbibliothek betonte. Die
Leiterin der Forschungsbibliothek Dr. Kathrin Paasch verwies auf die
voranschreitende Online-Erfassung der Gothaer Bestände, die den
Stipendiaten verbesserte Arbeitsbedingungen biete. Die Bibliothek
feiert in diesem Jahr das 50. Jubiläum der Wiedereröffnung nach
Rückführung großer Teile des Bestandes am 20. Mai mit einem Festakt
und einer Tagung.

Das öffentliche Stipendiatenkolloquium findet mit Unterstützung des
Freundeskreises der Bibliothek mittwochs von 18 bis 20 Uhr in der
Forschungsbibliothek statt.





Arten der Pressemitteilung:
Forschungsprojekte
Organisatorisches

Sachgebiete:
Geschichte
Kunst und Musik
Medien und Kommunikation
Religion und Philosophie
Sprache und Literatur

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.uni-erfurt.de/forschungszentrum-gotha

Zu dieser Mitteilung finden Sie Bilder unter der WWW-Adresse:
http://idw-online.de/pages/de/image45105


Die gesamte Pressemitteilung inkl. Bilder erhalten Sie unter:
http://idw-online.de/pages/de/news200453

Kontaktdaten zum Absender der Pressemitteilung stehen unter:
http://idw-online.de/pages/de/institution425

--
Informationsdienst Wissenschaft e.V. - idw -
WWW: http://idw-online.de
E-Mail: service@idw-online.de


 
Edited:
edit: added bold script for projects that might be of special interest to the members and/or readers of this forum.* hck 15.03.2007 at 12:23:24
Back to top
 
« Last Edit: 15.03.2007 at 12:23:36 by hck »  

for contact information etc. concerning hck (Heinrich C. Kuhn): see http://www.phil-hum-ren.uni-muenchen.de/php/Kuhn/
Email   IP Logged
Pages: 1