Welcome, Guest. Please Login.
Web4Ren Forum (W4RF): Many sorts of information of potential relevance to those interested in Renaissance Intellectual History
22.10.2018 at 23:49:56
News: 2018-01-08: Back to normal.
Not exactly news: You are cordially invited to read, to register (if you've not already done so), to post ... .

Pages: 1
Sandra Ellena: Prize: Questione della lingua (Read 2344 times)
hck
ModeratorAndAdmin
***




Posts: 5641
Gender: male
Sandra Ellena: Prize: Questione della lingua
27.10.2009 at 14:29:39
 
Sandra Ellena (Würzburg) has won (i.a.) the Elise-Richter-Preis des Deutschen Romanistenverbandes for her PhD thesis on the Questione della lingua. (Congratulations!)
 
See http://idw-online.de/pages/de/news340988 .
 
Quote:
Wie Sandra Ellena den italienischen Sprachenstreit, die so genannte Questione della lingua, untersucht hat? Überliefert ist der Streit in vielen Textquellen: in Traktaten, Briefwechseln, Vorwörtern von Grammatiken und in Lexika. Solche Quellen aus der Zeit vom 14. bis zum 18. Jahrhundert hat die Romanistin ausgewertet.

Norditalienische Dialekte im Mittelpunkt

Konzentriert hat sich Sandra Ellena dabei auf die Rolle der norditalienischen Dialekte und Regionalsprachen. Wie wurden diese im Sprachenstreit bewertet? Welche ihrer Merkmale nahmen die Gelehrten wahr? Stellten sie diese Dialekte und Regionalsprachen gelegentlich auch als Gegenmodell zur toskanischen Norm dar? Das Toskanische sollte sich später als Hochsprache durchsetzen. Zur Modernisierung und wirklichen Verbreitung dieser Sprache kam es aber erst im 19. und 20. Jahrhundert.

"In meiner Arbeit konnte ich belegen, dass das Norditalienische eine größere Präsenz in der Questione della lingua besitzt, als es die traditionelle Forschungsliteratur zu diesem Thema vermuten lässt", so Sandra Ellena. Ihre Dissertation verstehe sie als Dokumentation des Sprachenstreits aus der Perspektive einer "Verlierervarietät". Sie wollte damit zudem einen Beitrag zur Rekonstruktion regionalsprachlicher Identitäten leisten.
Back to top
 
 

for contact information etc. concerning hck (Heinrich C. Kuhn): see http://www.phil-hum-ren.uni-muenchen.de/php/Kuhn/
Email   IP Logged
Pages: 1